Rückblick 2014

Der Zauber im Kleinen, Antarktis „light” und Geschnatter in tropischer Farbigkeit

3. Stapelfelder Fototage mit über 200 Besuchern: Highlights hochklassiger Naturfotografie

Cloppenburg-Stapelfeld – „Wie Ketchup an die Wand geworfen” klebt das orangerote Eisenoxyd an den Felsen der Lava-Tunnel. Mit fluoreszierendem Schimmer überziehen Moose ruppige Felsen mit dieser „crazy, crazy green colour”. Lichtkegel erleuchten unterirdische Höhlen wie monumentale Konzerthallen, Dampfwolken wabern über heißen Quellen und mitten im Nirgendwo gründet eine Quelle umringt von tiefschwarzem Aschesand eine neues Flussdelta.

Weiterlesen...

3. Stapelfelder Fototage

„Die Resonanz war überwältigend“, sagt Willi Rolfes, Geschäftsführer der Katholischen Akademie, über die 3. Stapelfelder Fototage am vergangenen Wochenende. Gemeinsam mit dem Stapelfelder Dozent Dr. Martin Feltes hat er die Fototage, die unter dem Leitthema „Inspiration Natur" standen, organisiert. 212 Teilnehmer haben in diesem Jahr teilgenommen. „Und wir haben schon wieder Anfragen für das kommende Jahr", sagt Willi Rolfes.
Der Eröffnungsabend am Freitag stand im Zeichen der Fotokunst. Die niederländische Fotografin Misja Smits zeigte unter dem Titel „Small Surprising" 41 Fotografien im Foyer und auf den Fluren der Katholischen Akademie. Es ist ihre erste Ausstellung – was verwundert, denn die Fotografien berühren und ziehen den Betrachter in ihren Bann.

Weiterlesen...

Ausstellung nimmt Formen an

Fotografien von Misja Smits im Großformat hergestellt

Im Rahmen der 3. Stapelfelder Fototage „Inspiration Natur" vom 14.-16. Februar 2014 wird die Ausstellung „Smal surprising" der niederländischen Naturfotografin Misja Smits in der Katholischen Akademie Stapelfeld eröffnet. Die Arbeiten der Künstlerin haben starke Anklänge an den Impressionismus und wirken leicht, farbig und manchmal zerbrechlich. Die fließenden Formen und die Flächigkeit der Farben stellen besondere Herausforderungen an die Produktion der Ausstellung.

Weiterlesen...

Misja Smits zeigt kleine Überraschungen

Die Ausstellung „Small surprising" wird am 14.2.14 um 20 Uhr eröffnet.

Das kleine Insekt schaut mit blauen Augen über ein Gänseblümchen, ein Pilz mit blauer Kappe steht vor einem Hintergrund, der von grün zu rot wechselt. Die Naturfotografien der Niederländerin Misja Smits spielen mit Schärfe und Unschärfe, verbinden natürliche Bildmotive und zeigen so abstrakte Strukturen, die sonst verborgen geblieben wären. Sie zeigt das Kleine im Großen. Leicht und bunt, aber trotzdem präzise wirken Misja Smits Naturfotografien.

Weiterlesen...

Ausstellung „Small surprising"

Fotografien von Misja Smits wurde am 14.02.2014 in KAS eröffnet.

Stapelfeld. Das Edelweiß reckt sein Köpfchen majestätisch in die Höhe, am unteren Bildrand glitzern Wasserperlen so funkelnd wie ein Diadem. „Bride and Groom", also Braut und Bräutigam heißt die Fotografie von Misja Smits. „Small surprising" nennt die Niederländerin die Ausstellung, die am Freitagabend im Rahmen der 3. Stapelfelder Fototage „Inspiration Natur" eröffnet wurde.

Weiterlesen...