Die inspirierende Kraft der Natur für die Fotografie ist das Leitthema der 9. Stapelfelder Fototage. Das Vortragsprogramm mit faszinierenden Live-Vorträgen von renommierten Fotografinnen und Fotografen zeigt die große Bandbreite des heutigen naturfotografischen Schaffens. Die Vorträge über gestalterische Grundfragen sowie über Themen und Projekte der Naturfotografie werden durch ergänzende Workshops bereichert.

In seinem Eröffnungsvortrag wird der Kunsthistoriker Dr. Martin Feltes über die Bedeutung der Motivwelt und Symbolik des Himmels und der Erde nachdenken. Und in der Betrachtung der alljährlichen Fotoausstellung, die im Rahmen der Fototage eröffnet wird, werden wir auf Lyrik treffen. Die Ausstellung von Tabea Vahlenkamp lässt Worte zu Bilder und Bilder zu Worten werden. Die sagt, ihre Ausstellung Poetic Stripes, ist bildgewordenes Staunen. Lassen Sie sich überraschen.

Wir laden herzlich ein zu Fototagen des inhaltlichen Austausches, des sinnlichen Erlebens und natürlich auch der Begegnung.

unterschriften-feltes-rolfes