blum dominik

Ausstellungseröffnung

Viele wichtige Dinge im Leben stehen »zwischen den Zeilen«. Nur wo nicht alles voll und ausgefüllt und zugefärbt ist, bleibt Raum, etwas Eigenes zu ergänzen und zu entdecken. Der Theologe Dominik Blum sucht nach Leerzeichen, Freiräumen und weißen Flecken, in denen etwas aufscheinen kann, das sonst nicht sichtbar würde: die Stille, die Leere, das ganz Andere, vielleicht ein Anderer. Deshalb eröffnet er die Ausstellung mit den Poetic Stripes von Tabea Vahlenkamp. Hier kommen Naturfotografie, Lyrik, Farbspektren und Leerstellen in origineller Weise zusammen. Poetic Stripes sind, so schreibt es die Künstlerin selbst, „kurze Texte zu Fotografien, gebettet in die Farben der Bilder“. Die fast kontemplativ anmutenden Fotos werden durch die minimale Poesie auf eine andere, geistliche Dimension hin aufgeschlossen. Wer beim Betrachten die Ruhe der ästhetischen Anordnung bewahrt, findet vielleicht zwischen den Farben, in den Stripes, die leer bleiben, eine eigene Sinn-Perspektive. Also: genau hinsehen, wachsam bleiben!

www.ka-stapelfeld.de/die-akademie/team/dozentinnen-und-dozenten

boehme ferry

Faszination Libelle 

Farbenprächtige Bilder, Wissenswertes, lustige Geschichten und natürlich Informationen zum “Making Of” guter Libellenfotos, das sind die Bausteine des Vortrags von Dr. Ferry Böhme. Sein Vortrag spannt in abwechslungsreichen, kurzen Kapiteln einen Bogen von der Entstehung des Namens "Libellula" über die unterschiedlichen heimischen Habitate und Arten bis hin zu verschiedenen Superlativen wie „Sehen“ oder „Flug“ sowie der Entwicklung vom Ei bis zum fertigen Fluginsekt. In seinem soeben erschienen Buch und in diesem Vortrag sind die Ergebnisse und Erfahrungen aus dem 10 Jahre andauernden Projekt eingeflossen, die auch mit lustigen und abenteuerlichen Episoden aus der spannenden Welt der Libellenfotografie gewürzt sein werden.

ferryfotobruck.jimdo.com

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProIdb153c9b1ab

borris juergen

volmer bernhard

rolfes willi 2

Wildnis Niedersachsen

Im Jahr 2021 wird das Heimatland der drei Naturfotografen Jürgen Borris, Bernhard Volmer und Willi Rolfes sein 75-jähriges Bestehen feiern. Dieses Ereignis ist für die drei Naturfotografen Anlass, ihre Kräfte zu bündeln und sich auf die Suche nach Wildnis in Niedersachsen zu begeben und ein Buch über das Naturerbe dieses Flächenlands zu produzieren. Schon in der Zusammenarbeit als „blende4.com“ haben die Fotografen mit ihrem Freund Fritz Pölking die Erfahrung gemacht, dass die Zusammenarbeit im Team Spaß macht, Kräfte freisetzt und das Portfolio der Ideen und Möglichkeiten stark vergrößert.

Die drei werden von ihrer Arbeit erzählen, von Schwierigkeiten und Enttäuschungen, aber insbesondere von den Glücksmomenten und prägenden Begegnungen. Die Suche nach wilder Natur in einem Flächenland wie Niedersachsen ist dabei nur eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Vom welteinmaligen Wattenmeer zu den Mittelgebirgen, von den urtümlichen Mooren hin zu den Flußmäandern der Elbe erleben Sie einzigartige Einblicke in die Wildnisse Niedersachsens - unser Naturerbe.

www.juergenborris.de

www.naturfotos-volmer.de

www.willirolfes.de

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProIdcef6f3f9a0

bosboom theo

Shaped by the sea

Küsten gehören zu den dynamischsten Landschaftsformen der Welt. Fortwährend verändern sie ihr Erscheinungsbild unter dem Einfluss von Wellen, Strömungen und Gezeiten. Manche dieser Veränderungen offenbaren sich schon nach wenigen Sekunden, andere erst nach Jahren oder gar Jahrzehnten.

Für sein Projekt Shaped by the Sea erforschte der holländische Fotograf Theo Bosboom einige der spannendsten Regionen der europäischen Atlantikküste, von Portugal im Südwesten bis Norwegen im Nordosten. Das Projekt ist eine Hommage an die Kraft des Meeres und an die Dynamik des Strandes. In seiner eindrucksvollen Multivisionsschau zeigt er, wie sich das Meer ständig verändert und die Landschaft prägt. Dabei werden wir einige der in der Gezeitenzone lebenden Lebewesen ebenso wie der Vielfalt und der geologischen Besonderheiten entlang der europäischen Westküste begegnen.

Theo fotografiert in einem sehr persönlichen Stil, mit dem Fokus auf Details und oftmals mit einer neuen Perspektive.

www.theobosboom.nl

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProIdcfb7437d7c

feltes martin

„Himmel und Erde“ – Im Spiegel von Malerei und Fotografie

Der hohe Himmel mit seinen Wolkenbildungen ist ein prominentes Motiv sowohl in der Malerei als auch in der Fotografie. Neben dem ästhetischen Erleben klingt in vielen Bildern die symbolische Kraft des Himmels als Sinnbild der Unendlichkeit, des Unfassbaren und des Transzendenten an. So steht der Himmel im spannungsvollen Gegensatz zur irdischen Vergänglichkeit. Aber die Erde ist auch Ursymbol des Lebens, was sich in vielen Gemälden und Fotografien spiegelt. Um Himmel und Erde als Abbilder und Sinnbilder kreist der Vortrag des Kunsthistorikers, aber auch um den Horizont, wo sich Himmel und Erde berühren.

www.ka-stapelfeld.de/die-akademie/team/dozentinnen-und-dozenten

janoschka dominik

piecha jan

Hauptstadt der Waschbären

Es gibt Städte, die sehr intensiv mit einzelnen Tierarten in Verbindung gebracht werden. Für den Waschbären kommt einem in Europa eigentlich nur eine Stadt in Frage und das ist Kassel. Schaut man sich hier etwas genauer um wird man schnell feststellen können, dass die Abbildungen der maskierten Bären im Stadtbild allgegenwertig sind. Doch wie sieht es eigentlich mit den echten Waschbären aus? Obwohl sie zahlreich vertreten sind und man ihre Spuren vielleicht mal an einem Mülleimer sehen kann, haben viele Anwohner noch nie einen echten Waschbären zu Gesicht bekommen. Dominik Janoschka und Jan Piecha haben sich auf die Suche nach Kassels wilden Bären gemacht und sie haben dabei schnell feststellen müssen, dass ihnen das Fotoprojekt neben spannenden Beobachtungen vor allem schlaflose Nächte beschert.

www.janoschka-foto.de

https://www.facebook.com/Janpiechaphoto

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProIdbade8bb03f

fürnrohr stephan

Die Kalligraphie der Natur - Eine Ode an den Umweg

Dieser Vortag zeigt uns, wie von einer abstrakten Vision ein Fotoprojekt in Sibirien wird. Auf dem Grönländischen Inlandeis fand Stephan Fürnrohr die Inspiration zu einem Fotokunst-Projekt, für dessen Realisierung ihm zunächst nichts weniger als die Motive fehlten – und das Wissen, wo diese zu finden wären. Er studierte in der Folge fieberhaft Landkarten aus aller Welt sowie die dazu passenden Luft- und Satellitenbilder – und reiste schließlich zweimal in den Russischen Teil des Altai-Gebirges, um dort nach den zu seiner visuellen Idee passenden Motiven zu suchen.

Die Kalligrafie steht im Gegensatz zur Typografie, dem Setzen mit vorgefertigten Formen und der Prozess selbst lässt Zeit und Raum vergessen. Natur und Kunst begegnen sich.

www.time-for-inspiration.de

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProId848635a97b

lawrenz monika

pflugmann julian

Der Baum voll von Liedern

Die Multivisions-Show wird uns mit Fotografien und Filmsequenzen sowie mit Prèludes von Chopin am Klavier live vom Pianisten Julian Pflugmann vorgetragen.

Die Fotografin und Filmemacherin Monika Lawrenz verbindet die beiden Kunstformen Musik und Fotografie miteinander. Dabei gelingt es ihr, die Gefühle für die Natur tiefer erlebbar werden zu lassen. Die Bilder erzählen von der Stille der Nacht, von der Einsamkeit alter Bäume und von dem Morgennebel, der auf dem See tanzt. Sie künden von der Stille im letzten Licht, wenn die Bewegungen der Wellen in der Ostsee nur durch das Mondlicht sichtbar werden, wenn sich die Kronen der Birken im Wind des Mecklenburger Himmels wiegen und wenn die Flut mit Strukturen neue Bilder im Sand der norwegischen Lofoten zeichnet und sich ihre felsige Landschaft in zartes Licht hüllt.

Es ist auch die Stille, die den Pianisten Julian Pflugmann inspiriert seine Gefühle zu den Bildern mit der Musik von Frédéric Chopin zu verbinden. Seine Musik lässt uns die Klangfarben der Natur tiefer erfassen.

www.monikalawrenz.de

www.facebook.com/julian.pflugmann

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProId0ee591d026

mahlke dieter

Highspeedfotografie - Im Flug gestoppt

Dieter Mahlke liebt es, dass Unsichtbare sichtbar zu machen. Sehr schnelle Bewegungsabläufe bleiben dem menschlichen Auge verborgen. Die Highspeed-Fotografie friert sehr schnelle Aktionen in Bruchteilen einer Sekunde ein und macht sie für das menschliche Auge im Foto wieder sichtbar. Um diese Bewegungsabläufe im Foto darzustellen ist der Aufwand an Technik sehr hoch. Blitzgeräte mit kurzen Leuchtzeiten und Lichtschranken sind eine unbedingte Notwendigkeit.

Der Vortrag von Dieter Mahlke führt uns in die verschiedenen Techniken der Kurzzeitfotografie ein und zeigt die Entstehung der Fotos fliegender Vögel, Fledermäuse und Insekten. Mit vielen Fotos aus der Praxis wird die Highspeed-Fotografie nachvollziehbar erklärt.

www.dietermahlke.de

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProIdbb274dae37

rolfes johannes

rolfes willi

Lofoten im Winter

Das im Norden Norwegens gelegene Archipel der Lofoten zählt zu den schönsten Landschaften der Welt. Ihre wilde Natur ist zu jeder Jahreszeit atemberaubend. Richtig zauberhaft wird es im Winter, wenn das Nordlicht, die Aurora borealis, über die Inseln zieht. Vor der Kulisse schroffer Berggipfel, die steil ins Meer fallen, erwartet den Besucher ein Wechselspiel an Farben. Die Lofoten können lieblich und melancholisch wirken, aber sie ändern oft und schnell ihr Gesicht und wirken wenige Minuten später wild und rau. Eine unvergessliche Erfahrung ist eine klare Nacht in der das Nordlicht am Himmel flackert und im Meer reflektiert wird.

Johannes und Willi Rolfes haben die Inselgruppe im ausklingenden Winter besucht. Vater und Sohn verfolgten dabei ganz unterschiedliche Intentionen. Während Willi der klassischen Landschaftsfotografie nachging, sammelte Johannes Filmsequenzen, für einen Kurzfilm. Und so werden wir das winterliche Archipel auf zweierlei Weise erleben können.

www.instagram.com/rolfes_j/

www.willirolfes.de

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProId2a27d14deb

tamm klaus

Verwunschene Wildnis - Eine stimmungsvolle Fotoreise durch Europa.

Ob einsetzendes Schneegestöber bei den Gänsen am Niederrhein, kristallklarer Winter auf Spitzbergen, zarte Frühlingsimpressionen aus dem heimatlichen Waldgebiet im Bergischen Land oder farbenfrohe Sommermotive aus Südeuropa. Die Fotografien von Klaus Tamm eint die Intention, mit künstlerisch anmutenden Fotos, die den Betrachter innehalten lassen. Schon als Kind interessierte er sich für die Natur. Er ist in einer Jägerfamilie aufgewachsen und war schon als kleiner Junge von den Tierfotografien in den Jagdzeitschriften seines Vaters fasziniert. Dabei ist es dem im Hauptberuf als Entsorgungsunternehmer tätigen Fotografen ein Anliegen, mit seinen Fotos die Menschen für die Natur zu sensibilisieren. Mit allen Einkünften aus Vorträgen, Bild- und Buchverkäufen unterstützt er die Aufwind gGmbH, damit diese damit Natur- und Umweltschutzprojekte realisieren kann.

Uns erwartet eine malerische Fotoreise durch die vier Jahreszeiten, bei der wir Motiven voller Poesie begegnen, die uns aus der Welt der Dokumentation hinausführen.

www.tamm-photography.com

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProIde3744e5218

vahlenkamp tabea

poetic stripes - Im Dialog zwischen Bild und Wort

Ein Bild hat viele Farben. Wir nehmen sie im Zusammenspiel wahr, sehen das abgebildete Motiv. Tabea Vahlenkamp ist davon überzeugt, dass ein Bild mehr als Farben in sich trägt: es hat eine Geschichte, es transportiert ein Gefühl. Die Kompositionen der „poetic stripes“ bieten an, sich die „Welt“ einer Fotografie auf mehreren Ebenen zu erschließen. Kleine Quadrate aus selektierten Farben des Bildes unterstreichen die Fotografie in drei Zeilen. In diese Zeilen gebettet begegnen wir einem kurzen lyrischen Text. Bild, Farben und Text sind zueinander in Beziehung gesetzt. Mit ihren Arbeiten möchte Tabea den Betrachter einladen, dieses „zueinander“ aufzuspüren.

www.creatiphoto.de

View the embedded image gallery online at:
https://www.inspiration-natur.com/referenten#sigProIddb66556f91